Best Practices Formularentwicklung - Testflag

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Formulare werden im Entwicklungssystem und im Qualitätssystem oft gedruckt, ehe sie ins Produktivsystem transportiert werden, um dort im Businessalltag produktiv verwendet zu werden. Um zu verhindern, dass z. B. ein Testausdruck einer Bestellung versehentlich zum Lieferanten geschickt wird, wird bei den meisten Kunden ein Text "Testdruck" (oder ähnliches) auf dem Formular mit angedruckt, sofern das Formular nicht im Produktivsystem gedruckt wird.

Systemvariable SY-SYSID

  • Das ist technisch einfach realisierbar. In der Systemvariablen SY-SYSID steht ein dreistelliges Kürzel, was für das jeweils SAP-System (Test, Qualität, Produktiv) eindeutig ist.
  • Im Formular wird dann die Ausgabe des Texts "Testdruck" abhängig gemacht von einer Bedingung.

Ausgabe in Abhängigkeit von Bedingung

  • Wenn das Produktivsystem z. B. das Kürzel "PRS" hat, dann wird die Ausgabe vorgenommen.
if sy-sysid <> 'PRS'.
  "Ausgabe Textknoten mit "Testdruck"
endif.

Ausgabe mit System und Mandant

  • Für die Zuordnung von Testdrucken, die in einem Ticketsystem abgelegt werden, ist es praktisch, wenn im Testflag auch System (SY-SYSID) und Mandant (SY-MANDT) mit ausgegeben wird.

Testflag3.JPG