Fehlerbehandlung

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine saubere Fehlerbehandlung ist für eine gute Programmierung essentiell. Um mögliche Fehlerkonstellationen abzufangen und aussagekräftiges Ausgaben über die Fehlersituation zu programmieren, braucht der Entwickler Zeit und es kann recht umfangreiches Coding entstehen. Aber dieses Fehlerhandling wiederholt sich immer wieder und das Fehlerhandling kann oft auch gut in Methoden oder Funktionsbausteinen gekapselt werden.

Letztlich beschleunigt sauberes und konsistentes Fehlerhandling massiv die Fehleranalyse im Produktivsystem und auch in der Phase der Programmentwicklung, um Fehler schneller identifizieren und beheben zu können.

Application Log und Fehlerverarbeitung NAST

Debugger

Klassenbasierte Ausnahmen

Ausnahmemeldung mit "Message Raising" und Meldungen Systemvariablen

Message into dummy (Füllen Systemfelder)

Nachrichten und Tabelle T100

Protokolltabellen

Typ Nachrichten

  • S = Success
  • E = Error
  • W = Warning
  • I = Info
  • A = Abort
  • X = Exit

Im Interface IF_XO_CONST_MESSAGE stehen unter den Attributen auch alle Nachrichtentypen.

Transaktion SAAB (aktivierbare Checkpoints)

Transaktion SCI (Code Inspector)

Transaktion SLIN (erweiterte Syntaxprüfung)

Transaktion ST22 (Laufzeitfehler/Shortdumps)

Web-Links

Literatur