Smart Forms Knotentyp Fenster

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jede Entwurfsseite enthält in ihren Layoutangaben ein oder mehrere Fenster. In den Fenstern befinden sich die Texte und Daten, wobei alle Angaben zur Formatierung der Ausgabe einem hinterlegten Stil entnommen werden.

Die Fenster können Hauptfenster Knotentyp Fenster Hauptfenster.jpg, Nebenfenster Knotentyp Fenster Nebenfenster.jpg oder Abschlussfenster Knotentyp Abschlussfenster2.jpg sein.

Prozessierung Hauptfenster, Nebenfenster und Abschlussfenster

Siehe auch SAP-Hilfe: Haupt- und Nebenfenster in Smart Forms.

Hauptfenster (MAIN) Knotentyp Fenster Hauptfenster.jpg

  • Maximal ein Fenster im Formular kann als Hauptfenster gekennzeichnet werden. In aller Regel wird das Hauptfenster als MAIN benannt.
  • Nur in diesem Fenster kann das System die Inhalte der Ausgabe darauf überwachen, ob sie auf die aktuelle Ausgabeseite passen oder ob eine neue Seite eröffnet werden muss.
  • Wird für die Folgeseite ein anderes Layout verwendet, muss auch das Hauptfenster in diesem Layout vorhanden sein, damit die Ausgabe der Inhalte in diesem Fenster fortgesetzt werden kann. Das Hauptfenster muss die selbe Breite haben. Kann aber eine unterschiedliche Höhe haben. So beginnt das Hauptfenster auf einer Folgeseite häufiger höher als auf der ersten Seite mit dem Hauptfenster, da auf der ersten Seite sehr häufig ein Adressbereich und ein Bereich für Kontaktdaten oben auf einer Seite vorgesehen ist, und dies dann auf Folgeseiten nicht mehr nötig ist.

Nebenfenster Knotentyp Fenster Nebenfenster.jpg

  • Nicht-Hauptfenster werden als "Nebenfenster" bezeichnet.
  • Nebenfenster haben keinen direkten Einfluss auf den Seitenumbruch. Trotzdem können sich auch Nebenfenster auf verschiedenen Entwurfsseiten wiederholen. Deren Inhalt würde auf jeder neuen Seite neu begonnen und nicht wie beim Hauptfenster fortgesetzt.

Abschlussfenster Knotentyp Abschlussfenster2.jpg

  • Abschlussfenster sind eine besondere Ausprägung der Nebenfenster. Manchmal stehen erst nach der Prozessierung des Formulars alle Daten zur Verfügung, um die Variablen in einem Nebenfenster korrekt auszugeben. In diesem Fall wird das Fenster als Fenstertyp "Abschlussfenster" definiert.
  • Ein Beispiel für die Nutzung eines Abschlussfensters ist es, wenn im Kopfbereich eines Formulars die Striche für eine Kouvertiermaschine angedruckt werden.

Knotentyp Abschlussfenster3.jpg

Beispiel Hauptfenster im Smart Forms SF_WEBFORM_02

  • Das Hauptfenster MAIN erscheint hier im Formular SF_WEBFORM_02 sowohl auf der Entwurfsseite FIRST als auch der Entwurfsseite NEXT.
  • Es hat den Fenstertyp "Hauptfenster".
  • Das Hauptfenster ist auch am Symbol SmartFormsMAIN2.jpg zu erkennen.

SmartFormsMAIN1.jpg

Darstellung Fenster im Form Painter

  • In der Transaktion SMARTFORM kann über die Schaltfläche SmartFormsFormPainter2.jpg der Form Painter aufgerufen werden. Der Form Painter stellt die Nebenfenster und das Hauptfenster grafisch dar.
  • Bei einem sehr großen Bildschirm kann der Form Painter und die Bearbeitung der einzelnen Fenster nach einem Klick auf ein Fenster parallel dargestellt werden. Oft wird hierfür die Bildschirmgröße jedoch nicht ausreichen, sodass der Form Painter nur gelegentlich aufgerufen wird.

SmartFormsKnotentypFenster1.jpg

Web-Links

Literatur