Konstruktorausdruck COND

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Siehe Neues ABAP (ab Release 7.40).

Siehe Konstruktorausdruck SWITCH.

Mit ABAP-Release 7.40 SP02 wurden neue Konstrukturausdrücke eingeführt, u. a. die Konstruktorausdrücke COND und SWITCH.

Die Beziehung zwischen den Konstruktorausdrücken COND und SWITCH ist wie zwischen IF und CASE im klassischen ABAP. Jeder Konstruktorausdruck SWITCH lässt sich auch in einen Konstruktorausdruck COND umschreiben, genauso wie jede CASE-Abfrage auch in eine IF-Abfrage umgeschrieben werden kann. Aber genau aufgrund dieser Beschränkung verwendet man dann einen SWITCH-Kontrollausdruck, bzw. eine CASE-Abfrage, da sie aufgrund der beschränkten Funktionalität leichter zu lesen ist.

Mit Konstrukturausdrücken spart man oft Hilfsvariablen und kann in einem Ausdruck Logik implementieren, wo man vorher mehrere Befehle schreiben musste.

Coding

Ist die Zielvariable bereits deklariert, kann die Angabe des Datentyps durch "#" ersetzt werden.

lv_ziel = COND <datentyp>|#(
                WHEN <bedingung1>
                  THEN ..
                WHEN <bedingung2>
                  THEN ..
                ELSE .. ).

Beim ELSE-Zweig ist kein "THEN" mehr nötig.

Literatur