SAP-Druckstrukturen (Formularstrukturen) um Felder erweitern

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nicht alle Felder, die z. B. in den SD-Tabellen VBAK, VBAP, LIKP, LIPS, VBRK und VBRP stehen, werden auch automatisch den entsprechenden Druckstrukturen übergeben.

Die Druckstrukturen lassen sich jedoch mit geringem Aufwand erweitern, wenn man weiß, wie es geht.

Druckstrukturen im SD-Modul

  • VBDKA (Vertriebsbeleg Dokumentenview Kopf Auftrag),
  • VBDPA (Vertriebsbeleg Dokumentenview Position Auftrag),
  • VBDKL (Vertriebsbeleg Dokumentenview Kopf Lieferung),
  • VBDPL (Vertriebsbeleg Dokumentenview Position Lieferung),
  • VBDKR (Vertriebsbeleg Dokumentenview Kopf Rechnung),
  • VBDKP (Vertriebsbeleg Dokumentenview Position Rechnung),

Anpassung Strukturen

In die passenden Strukturen werden die gleichnamigen Felder hinzugefügt aus den Tabellen VBAK, VBAP, LIKP, LIPS, VBRK oder VBRP.

  • VBDKAZ = Auftragsdokumente Kopfdaten (in VBDKA)
  • VBDPAZ = Auftragsdokumente Positionsdaten (in VBDPA) (TT)
  • VBDKLZ = Lieferungsdokumente Kopfdaten (in VBDKL)
  • VBDPLZ = Lieferungsdokumente Positionsdaten (in VBDPL)
  • VBDKRZ = Fakturadokumente Kopfdaten (in VBDKR)
  • VBDPRZ = Fakturadokumente Positionsdaten (in VBDPR)

Anpassung User-Exits

  • V05DZZAK = Auftragsdokumente Kopfdaten
  • V05DZZEN = Auftragsdokumente (Nachbearbeitung)
  • V05DZZAP = Auftragsdokumente Positionsdaten
  • V05OZZLK = Lieferungsdokumente Kopfdaten:
  • V05OZZEN = Lieferungsdokumente (Nachbearbeitung)
  • V05OZZLP = Lieferungsdokumente Positionsdaten:
  • V05NZZRK = Fakturadokumente Kopfdaten:
  • V05NZZEN = Fakturadokumente (Nachbearbeitung):
  • V05NZZRP = Fakturadokumente Positionsdaten:

Web-Links