Schlüsselbefehl Concatenate

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein sehr nützlicher Schlüsselbefehl bei der Zeichenkettenverarbeitung ist CONCATENATE. Er verknüpft mehrere CHAR-Felder bzw. Zeichenketten.

Coding

Data: lv_string type string.

lv_beispiel = 'Beispiel'. 

concatenate 'Test:' 
            lv_beispiel
            into lv_string
            separated by space.

Berücksichtigung Spaces (respecting blanks)

Öffnende/Schließende Spaces

  • Schließende Spaces werden standardmäßig nicht berücksichtigt. Allerdings gibt es den Zusatz "Respecting Blanks", womit dann auch schließende Spaces bei Zeichenketten erhalten bleiben.
Data: lv_string type string.

lv_beispiel = 'Beispiel'. 

concatenate 'Test: ' 
            lv_beispiel
            into lv_string
            respecting blanks.
  • Alternativ können auch statt dem Zeichenketten-Zeichen " ' " das Zeichen " ` " verwendet werden.
  • Das Zeichen kann auf der Tastatur eingefügt werden mit SPACE + Tastatur2.jpg
concatenate `Test: ` 
            lv_beispiel
            into lv_string.

Separated by space

  • Häufig auch der Zusatz "separated by space" verwendbar, wenn zwischen jeder Einzelkomponente ein Leerzeichen/Space eingefügt werden soll.
concatenate 'Test:' 
            lv_beispiel
            into lv_string
            separated by space.

&&-Verknüpfung

  • Mit dem Verknüpfungsoperator && kann der "Concatenate"-Schlüsselbefehl ersetzt werden. Die Schreibweise ist etwas kürzer als beim Concatenate-Befehl.
Data: lv_var type string.

lv_string = lv_beispiel && 'Test'.

Web-Links