Access Tabellenbeziehung Transportauftrag/-Aufgabe

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Transportaufträge in den Transaktionen SE09/SE10 (Transport Organizer) und SE01 (Transport Organizer erw. Sicht und Einzelanzeige) lassen sich über die die folgenden Tabellen darstellen

  • E070 = Header von Transportaufträgen (Feld STRKORR ist leer)
  • E070 = Header von Transportaufgaben (Feld STRKORR ist gefüllt mit zugeordnetem Transportauftrag)
  • E071 = Objekteinträge zu einem Transportauftrag, bzw. Transportaufgabe (verknüpft über Feld TRKORR)
  • TADIR = Katalog Repository-Objekte (Verknüpft über Felder PGMID, OBJECT und OBJ_NAME zur Tabelle E071)

AccessTabellenbezTransportauftrag1.jpg

Entwicklungsobjekte, die bei der Aktivierung einem Transportauftrag hinzugefügt werden, werden einer Transportaufgabe zugeordnet. Hier stehen die Entwicklungsobjekte in der Tabelle E071 auch zunächst nur auf der Ebene der Transportaufgabe. Erst bei der Freigabe einer Transportaufgabe werden deren Objekte in der Tabelle E071 auch dem Transportauftrag zugeordnet.

Die Kurzbeschreibung zur Kombination von PGMID und OBJECT lässt sich über den Funktionsbaustein TRINT_OBJECT_TABLE ermitteln.

 DATA: lt_types_out TYPE STANDARD TABLE OF ko100,
       ls_types_out type ko100.

 FIELD-SYMBOLS: <fs_itab_det> TYPE ty_itab_det.

 CALL FUNCTION 'TRINT_OBJECT_TABLE' "Tabelle mit allen Objekttypen inklusive Texten
   EXPORTING
     iv_complete  = 'X'
   TABLES
     tt_types_out = lt_types_out.

 LOOP AT ct_itab_det ASSIGNING <fs_itab_det>.
   read table lt_types_out into ls_types_out with key pgmid = <fs_itab_det>-pgmid
                                                      object = <fs_itab_det>-object
                                                      BINARY SEARCH.
   <fs_itab_det>-text = ls_types_out-text.
 ENDLOOP.