Aufbereitungsoptionen Variablen im Formular/Textbaustein

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Variablen lassen sich auch im Formular, bzw. in den Texten beschränkt formatieren, ohne sie exakt wie in der Ausgabe gewünscht als Variable übergeben zu müssen.
  • Teilweise lassen sich die Aufbereitungsoptionen kombinieren
  • Die Werte in Klammern werden immer groß geschrieben

Siehe auch SAP Smart Forms - Das umfassende Handbuch, von Werner Hertleif, Thomas Karas, u. a., 3. Auflage, S. 181ff.

Character-Aufbereitungsoptionen

(5) Ausgabelänge beschränken

  • In diesem Fall wird die zeichenartige Variable nur mit 5 Zeichen ausgegeben
&VARIABLE(5)&

(Z) Führende Nullen unterdrücken

  • führende Nullen werden in der Ausgabe unterdrückt mit &VARIABLE(Z)&, also ein Wert "003" würde als "3" ausgegeben.
&VARIABLE(Z)&

(F<x>) Linksbündige Leerzeichen ersetzen

  • Linksbündige Leerzeichen werden durch ein angegebenes Zeichen ersetzt.
  • Hier würden die Leerzeichen durch Nullen ersetzt.
&VARIABLE(F0)&

(C) Führende/schließende Leerzeichen entfernen

  • Mit der gleichen Wirkung wie der ABAP-Befehl CONDENSE entfernt &VARIABLE(C)& führende und schließende Leerzeichen.
  • Es kann auch sinnvoll sein für numerische Werte, die in einem Fließtext eingebunden sind und nur durch ein Leerzeichen von dem vorigen Text getrennt sein sollen.
&VARIABLE(C)&

Offsets

  • Es kann auch mit Offsets gearbeitet werden, mit &VARIABLE+offset(laenge)&, also z. B. ein Wert "123456" würde mit &VARIABLE+2(3)& ausgegeben werden als "345".
&VARIABLE+offset(laenge)&
  • Wird keine Länge mitgegeben, wird die Variable ab dem Offset komplett ausgegeben, z. B. ab der 6. Stelle
&VARIABLE+5&

Numerische Aufbereitungsoptionen

(<T8.2) Numerisches Feld aufbereiten

  • In diesem Fall hat die numerische Variable eine Länge von 8. Davon 2 Nachkommastellen. "<" fügt ein eventuelles Minuszeichen vor dem Wert ein und "T" unterdrückt Tausenderpunkte
&VARIABLE(<T8.2)&

(S) Absoluten Betrag numerisches Feld ausgeben

  • Ausgabe ohne Vorzeichen
&VARIABLE(S)&

(<) Minuszeichen werden vor Wert ausgegeben

  • Ausgabe Minuszeichen vor Wert
&VARIABLE(<)&

Allgemeine Aufbereitungsoptionen

(I) Initialwerte unterdrücken

  • Initialwerte werden unterdrückt mit &VARIABLE(I)&, also ein Wert "0" wird nicht ausgegeben.
&VARIABLE(I)&
  • Es kann auch recht elegant kombiniert werden mit dem Label des Feldes
  • Hier wird der String "Menge:" auch nur ausgegeben, wenn VARIABLE gefüllt ist.
&'Menge: 'VARIABLE(I)&

(K) SAP-Konvertierungsroutine ausschalten

  • Ist eine Konvertierungsroutine für ein Feld definiert, würde diese Konvertierungsroutine normal die oben angegebenen Aufbereitungsoptionen übersteuern.
  • (K) schaltet eine Konvertierungsroutine im Data-Dictionary aus bezüglich der folgenden Aufbereitung.
&VARIABLE(K)&

Web-Links

Literatur