Business Objekte (BOR) und BAPI

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Eine sehr spannende Technologie sind die sogenannten "Business Objekte". Das BOR bezeichnet das Business Object Repository.

Ein paar Erläuterungen zum BOR findet man in der SAP-Hilfe: Das Business Objekt Repository.

Zentrale Transaktion zum BOR sind die Transaktionen BAPI und SWO1.

Das BOR verfolgt einen objektorientierten Ansatz. Ein Objekt kann z. B. ein Material, ein Lieferant oder ein Kunde sein. Für diese Objekte werden verschiedene Methoden zur Verfügung gestellt. Meist steckt hinter einer Methode ein BAPI-Funktionsbaustein.

Transaktion BAPI

  • Die Transktion BAPI bezeichnet den BAPI Explorer. Über die Transaktion findet man die BAPIs.

Transaktion SWO1

  • Business Object Builder
  • Hier kann man Business Objekte anschauen und auch neue anlegen

Wichtige Objekttypen

  • BUS1001 = Material

Beispiele für BAPIs

  • BAPI_MATERIAL_DISPLAY

BAPI Funktionsbausteine

  • BAPI-Funktionbausteine sind alle freigegeben von SAP zur Verwendung vom Kunden.
  • Sie können in der Transaktion SE37 mit "BAPI*" angezeigt werden, da sie alle mit "BAPI_" im Namen beginnen
  • Sie sind freigegeben und gehören damit zu den relativ wenigen Funktionsbausteinen, die SAP offiziell zur Verwendung vom Kunden freigegeben hat und dabei garantieren, dass keine Parameter des Funktionsbausteins sich im Namen ändern oder gelöscht werden
  • Die BAPIs sind (mal mehr, mal weniger) dokumentiert in der F1-Hilfe des Funktionsbausteins
  • Die BAPIs sind einem Business Objekt als Methode zugeordnet

Web-Links

Literatur