Commit Work

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Siehe ABAP.

Mit dem Schlüsselbefehl "Commit Work" wird eine LUW (Logical Unit of Work) auf die Datenbank geschrieben.

Commit work

commit work.
  • Beim Befehl "Commit work" werden die nichtsynchronen Verbuchungen nicht abgewartet, bis nach dem Aufrufer fortgesetzt wird.

Commit work and wait

commit work and wait.
  • Beim Befehl "Commit work and wait" werden die nichtsynchronen Verbuchungen abgewartet, bis nach dem Aufrufer fortgesetzt wird.
  • Man muss jedoch aufpassen, dass nicht innerhalb der aufgerufenen Funktionsbausteine/Methoden ein "commit work" aufgerufen wird. Ansonsten würde ein nachfolgender Befehl "commit work and wait" keine Auswirkungen mehr haben, da die LUW bereits geschlossen wurde, aber sie mittels "commit work" (ohne "wait") asynchron verarbeitet werden und das Ergebnis dann z. B. noch nicht auf den betreffenden SAP-Tabellen (z. B. VBAK) ausgelesen werden kann.
  • Siehe auch https://blogs.sap.com/2013/01/24/commit-work-and-wait-does-not-work-as-expected-or-why-to-use-wait-up-to-xx-seconds/
  • Oftmals gibt es bei den aufgerufen Standard-BAPIs einen Parameter "NO_COMMIT" oder ähnliches.


Beispiel BAPI_BATCH_CREATE

BAPI BATCH CREATE1b.JPG


BAPI BATCH CREATE2.JPG


BAPI BATCH CREATE3.JPG

Web-Links