Disziplin

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disziplin geht z. T. in eine ähnliche Richtung wie Ausdauer. In diesem Sinne über einen längeren Zeitpunkt an einem Projekt arbeiten oder sich neue komplexe Lerninhalte erschließen.

Aber es geht auch um das tägliche disziplinierte Verhalten.

Aufgaben

  • Konsequent an den Aufgaben arbeiten, die einem sich täglich stellen
  • Einen Punkt nach dem anderen erledigen und die Aufgaben entsprechend ihrer Priorität abarbeiten
  • Wenn man im Projekt auf technische Hürden stösst, sich sofort damit auseinandersetzen und es nicht verschieben

Ordnung

  • Den eigenen Schreibtisch in Ordnung halten und Papiere regelmäßig aufräumen
  • Dateien auf dem PC sauber benennen und ablegen
  • Das erworbene Wissen strukturiert dokumentieren und Datenbanken konsequent pflegen

Programmierung

  • Alles Coding, was mehrfach verwendet wird, wird sauber gekapselt in Methoden und Form-Routinen
  • Bei jeder Datenselektion auch eine Fehlerroutine implementieren
  • Variablen und Entwicklungsobjekte durchgehend benennen
  • Bei der Anlage von Tabellen keine Quick&Dirty Datenelemente wie CHAR40 verwenden, sondern Datenelemente benennen, die auch eine korrekte Bezeichnung haben

Umgang mit Kollegen

  • Eigene Wissenslücken offen zugeben und aktiv die Kollegen um Hilfe bitten
  • Wenn man schlecht gelaunt ist im Projekt, dies nicht an den Kollegen auszulassen
  • Den Kollegen stets mit Respekt, Empathie und Hilfsbereitschaft begegnen
  • Privatgespräche während der Arbeit gering halten und auf die Mittagspause und den Feierabend verschieben

Pausen

  • Regelmäßig kleine Pausen nehmen und die Beine vertreten, wenn einem "der Kopf raucht"
    • an die frische Luft gehen
    • kleine Smalltalks mit Kollegen
    • Blick in die Ferne schweißen lassen.

In der Pause kommem einem bei schwierigen technischen Problemen oft gute Ideen, um diese Problemstellung zu lösen. Das Unterbewußtsein arbeitet in der Pause weiter an diesen Aufgaben und "sortiert" die Informationen.