JavaScript oder FormCalc

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Scripting im LiveCycle Designer hat man als Entwickler an jedem Objektknoten die Wahl zwischen JavaScript und FormCalc. Man kann in einem Formular zwischen JavaScript und Form Calc wechseln. Nur bei einem Codingknoten muss man sich für eine Programmiersprache entscheiden und es ist nicht möglich beide Scriptsprachen in einem Objekt (Teilformular, Feld etc.) zu mischen.

Die beiden Scriptingsprachen ähneln sich stark in Syntax und Aufbau.

In der Praxis entscheidet oft der Zufall für welche Programmsprache man ein Beispiel gefunden hat, um eine Problemstellung zu lösen. Hier sollte man nicht dogmatisch sein und versuchen in einem Formular sich lediglich auf eine Programmiersprache festzulegen. Eine funktionierende Lösung ist dem Ansatz vorzuziehen, sich lediglich auf eine Programmiersprache in einem Formular festlegen zu wollen.

FormCalc gibt es nur im LiveCycle Designer. JavaScript wird auch auf sehr vielen Webseiten verwendet.

Vorteile FormCalc

  • Performanter bei Massenverarbeitung
  • Bei manchen Aufgabenstellungen, z. B. Tabellen-/Arrayverarbeitung einfacher als JavaScript
  • Die Syntax ist kürzer und leichter zu merken als bei JavaScript
  • Gute und ausführliche Hilfen von Adobe im HTML- und PDF-Format im Internet
  • SAP selber verwendet bei den eigenen Formularen FormCalc
  • FormCalc ist ausschließlich für den Adobe LiveCycle Designer geschrieben und hat so im Gegensatz zu JavaScript keine Befehle, die im Adobe LiveCycle Designer nicht zu verwenden sind

Vorteile JavaScript

  • weit verbreitet
  • viele Quellen im Internet
  • viele Experten
  • Mögliches Vorwissen durch Homepageprogrammierung
  • JavaScript bietet die Möglichkeit eigene Funktionen zu definieren. Wird eine sehr ähnliche/gleiche Funktionalität an verschiedenen Stellen im Formular benötigt, so kann in JavaScript eine Funktion geschrieben werden, die von diversen Stellen im Formular aufgerufen wird und somit redudanzfreies Programmieren ermöglicht. In FormCalc müsste das Coding bei jeder Verwendung vollständig codiert werden, was dem DRY-Prinzip (Don't repeat yourself) widerspricht und eine starke Einschränkung für die professionelle Verwendung von FormCalc darstellt.

Fazit

  • In vielen Formularen wird mal die eine, mal die andere Programmiersprache verwendet werden. In anderen Formularen wird ausschließlich JavaScript oder Form Calc verwendet.
  • Selbst wenn man sich für eine Programmiersprache entscheiden möchte, sollte man auch die andere Programmiersprache beherrschen, da man oft auf Formulare, bzw. Coding stösst, die die andere Programmiersprache verwenden und es ist wesentlich einfacher das Coding in der vorhandenen Programmsprache anzupassen, als es für die andere Programmiersprache umzuschreiben und dann zu ergänzen.
  • Beide Programmiersprachen sind sehr ähnlich im Aufbau.
  • Leichter erlernbar und in vielem eleganter ist FormCalc.
  • Sollen Funktionalitäten mehrfach im Formular zentral genutzt werden und in Funktionen zentral und redundanzfrei geschrieben werden, ist dies nur mit JavaScript möglich

Web-Links

Acronaut

Scripting Referenz

JavaScript

FormCalc

Literatur