LOCL

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn ein Arbeitsplatzdrucker ausgewählt wird, wird bei den meisten SAP-Kunden mit dem Drucker "LOCL" der lokale Windowsdrucker angesprochen. Selbst wenn die Ausgabe auf den gleichen Drucker erfolgt als wenn man einen SAP-Drucker anspricht, kann die Ausgabe minimal unterschiedlich sein. In einem Fall wird der Windowstreiber verwendet und im anderen Fall der SAP-Treiber. Gerade bei der Formularentwicklung, wo es sehr häufig auf millimetergenau Ausgabe der Felder ankommt, sollte hier dann nicht der lokale Windowsdrucker angesprochen werden, sondern immer ein SAP-Drucker, mit dem letztlich die SAP-Anwender im Produktivbetrieb dann auch arbeiten werden.

Weblinks