Schachtsteuerung bei Adobe Forms

Aus SAP-Wiki
Zur Navigation springenZur Suche springen

Siehe Architektur Formularwesen.

  • Der Ausgabeschacht wird über die Masterseite und die zugeordnete Papierart bestimmt. So könnte eine Papierart für einen Schacht eingestellt sein, wo eine Druckvorlage (Firmenlogo, Fußzeile, ..) liegt und eine Papierart für den Ausgabeschacht mit einem rein weißen DIN-A4-Blatt.
  • Es ist einfach, wenn eine Papierart für das gesamte Formular gilt. Werden für ein Formulardruck verschiedene Papierschächte angesteuert, muss es auch verschiedene Masterseiten geben mit der jeweiligen Papierart. Das macht es schon komplizierter als bei lediglich einem Papierschacht.
  • Noch einmal deutlich komplizierter wird es, wenn im Duplex gedruck wird. Das bedeutet, dass eine Masterseite mit einer Druckvorlage beim Überlauf einer Ausgabeseite nicht auf den anderen Papierschacht verweisen darf. Dann würde die Rückseite der Druckvorlage nicht benutzt. Es muss dann schon 3 Masterseiten geben: 1 Masterseite für die Vorderseite (mit Druckvorlage), 1 Masterseite für die Rückseite (mit Druckvorlage) und mindestens eine weitere Masterseite (ohne Druckvorlage). Das bewirkt eine sehr komplizierte Überlaufsteuerung mit Teilformularen auf der 2. Masterseite.
  • Fazit ist, dass es nach Möglichkeit vermieden werden sollte mehrere Papierarten/Schächte in einem Formular zu mischen. Es ist fehlerträchtig und kostet meist viel Zeit und der Seitenwechsel/Masterseitenwechsel ist auch bei der Pflege oft schwer zu durchschauen.
  • Auch die Verwendung von Duplex mag helfen die Papierkosten helfen zu verringern. Es wird aber deutlich die Komplexität des Formulars erhöhen. Daher sollte gut überlegt sein, ob man Duplex für erforderlich hält.
  • Die Zuordnung einer Papierart zu einem bestimmten Schacht wird meist von der Basis vorgenommen werden. Siehe auch https://mind-forms.de/sap-formulartechnologien/adobe-forms/schachtsteuerung-mit-adobe-forms/ und http://solidforms.de/schachtsteuerung-von-sap-formularen-auf-der-basis-der-adobe-forms/

Web-Links