Transaktion SM50 (Workprozessübersicht)

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Manchmal möchte man sehen welche Workprozesse aktuell gerade auf dem Applikationsserver laufen.
  • Es öffnet sich eine Liste, wo hier maximal 16 Workprozesse möglich sind.
  • Ein Prozess wird automatisch angezeigt, weil man die Transaktion SM50 geöffnet hat.

Detailinformationen der Workprozessübersicht

  • Status (hier sind die Prozesse mit dem Status "läuft" interessant)
  • Die Zeit, die ein Prozess bisher benötigte (in Sekunden)
  • Welches Programm steckt hinter einem Prozess
  • Mandant
  • Welcher Benutzer hat den Prozess ausgelöst

Workprozesse1.jpg

Workprozess debuggen

Einen laufenden Workprozess debuggen

  • Es kommt vor, dass ein Prozess sehr lange läuft und man analysieren möchte, an welcher Stelle der Report gerade arbeitet.
  • Sowohl ein Programm, welches im Vordergrund läuft (in einem anderen Modus) als auch ein Hintergrundjob, können hier Debuggt werden über das Menü "Administration - Programm - Debugging".
  • Der Debugger wird an der Stelle im Coding aufgerufen, die in diesem Moment ausgeführt wird.

Workprozesse2.jpg


Eine Endlosschleife nutzen zum Sprung in den Debugger

  • Manchmal ist ein Programm sehr schnell durchlaufen und man hat nicht die Möglichkeit während der Laufzeit in den Debugger zu springen.
  • Hier kann man ins Programmcoding an der gewünschten Stelle eine Endlosschleife programmieren.
Data: lv_variable type char1 value 'X'.

start-of-selection.

while lv_variable = 'X'.

endwhile.
  • Die Schleife kann verlassen werden, in dem man im Debugger die Variable LV_VARIABLE, die beim Sprung in den Debugger den Wert "X" hat, im Debugger auf SPACE ändert

Workprozesse4.jpg

Einen gelaufenden Hintergrundjob debuggen mit Kommandobefehl "jdbg"

  • In der Jobübersicht (Transaktion SM37) kann man einen Hintergrundjob, der bereits abgeschlossen ist, erneut starten und dabei Debuggen.
  1. Transaktion SM37 (Jobübersicht) aufrufen
  2. Abgeschlossenen Job markieren
  3. Ins Kommandofeld "jdbg" eingeben
  4. ENTER

HintergrundjobDebuggen1.jpg


  • Der Debugger wird aufgerufen

HintergrundjobDebuggen2.jpg


  • Einige male F7 drücken, bis der Code des eigentlich zu debuggenden Programms erscheint
  • Nun kann das Programm normal debuggt werden und verhält sich auch so, als ob es im Hintergrund ausgeführt wird (z. B. Messagefenster erscheinen nicht auf dem Bildschirm und das Systemfeld SY-BATCH = 'X').

HintergrundjobDebuggen3.jpg

Web-Links

Literatur