XFD-Datei (Values of PDF form fields in XML)

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Dateianhang mit dem Namen XFD.xml enthält die Anwendungsdaten, die im XML-Format an die Adobe Document Services übergeben werden.

Das Schema des XML-Datenstroms entspricht der Kontextdefinition des Formulars.

Die Analyse der XFD-Datei kann wertvolle Hinweise zur Datenversorgung geben.

Speichern XFD-Datei

Über die Klasse CL_FP_PDF_OBJECT und die Methode EXECUTE_INTERNAL kann man sich unkompliziert die generierte XFD-Datei anzeigen lassen und auch abspeichern zur weiteren Analyse.

Die Metadateien des generierten PDFs werden in den String L_BONDATA gefüllt.

CL FP PDF OBJECT2.JPG


Die Anwendungsdaten des Formulars (gefüllter Kontext) des generierten PDFs werden in den String _FORMDATA gefüllt.

Breakpoint setzen bei

add_stream cpdfo_dataset_xfd _formdata 'XFD.XML'.

CL FP PDF OBJECT1.JPG


Variable "_FORMDATA" im Debugger anzeigen und Doppelklick.

CL FP PDF OBJECT3.JPG


Wechseln zum View "XML-Browser".

CL FP PDF OBJECT4.JPG


Der Inhalt wird als XML-Struktur angezeigt.

CL FP PDF OBJECT5.JPG


Mit der Schaltfläche CL FP PDF OBJECT6.JPG in die Services wechseln und "Save to local file".


CL FP PDF OBJECT7.JPG


CL FP PDF OBJECT8.JPG


CL FP PDF OBJECT9.JPG

Anzeige der XFD-Datei im Browser

Alle Daten, die zur Laufzeit in die aktiven Knoten des Kontext geladen werden, sind in der XFD-Datei zu erkennen.

CL FP PDF OBJECT10.JPG

Generierter Funktionsbaustein

OSS

  • 2359874 - How to collect PDF data during generation runtime?
  • KBA 2359874 - How to collect PDF data during generation runtime? [VIDEO])
  • 2514677 - How to generate large PDF files by ADS

Literatur