Ziele

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ohne Ziele hilft auch nicht der größte Fleiß. Wer nicht weiß wohin, für den ist kein Weg der Richtige. Beim Lernen springt man von einem Thema zum Nächsten, ohne bei einem Thema in die Tiefe vorgestossen zu sein. Im IT-Projekt ist Detailwissen gefordert und je mehr man an Wissen mitbringt, umso schneller und erfolgreicher ist man im Projekt.

Ziele kann man in To-Dos/Aufgaben und längerfristige Ziele unterteilen

To-Dos/Aufgaben

Tape-It

Bei sehr kurzfristigen Tageszielen haben sich Tape-It-Zettel (im Format 5 cm x 3,8 cm) bewährt. Während des Tages wird man immer wieder unterbrochen, sei es von E-Mail, Telefon, Kollegen oder den eigenen Gedanken. Sodass man sich dann fragt "wo war ich gerade", und ein Blick auf den Zettel führt einen wieder zurück zum aktuellen To-Do. Der aktuelle Tape-It wird direkt vor einem platziert. Hier stört er wenig und ist optisch leicht von den anderen Tape-It zu unterscheiden. Wenn die Aufgabe erledigt ist, kann der Tape-It mit einer Handbewegung entsorgt werden, was zugleich ein kleines fühlbares Erfolgserlebnis darstellt.

To-Do-Verwaltung

Oft kommt es jedoch auch vor, dass einem Aufgaben einfallen, die man nicht sofort erledigen kann oder will. Hier ist eine funktionierende Aufgaben-/To-Do-Verwaltung in einem Zeitplanbuch oder Smartphone sehr praktisch, die die Aufgaben nach Kategorien einteilt.

Eine hervorragende App für das iPhone/iPad ist 2Do

Längerfristige Ziele

Für längerfristige Zeiträume bieten sich Jahres- und Monatsziele an. Längere Zeiträume als ein Jahr sind mehr als Vision zu sehen. Die Ziele von einem Jahr kann man sehr schön auf einem DIN-A4-Blatt unterbringen. Es bietet sich an die Jahresplanung am Ende eines Jahres zu machen und regelmäßig während des Jahres zu überprüfen, ob man Fortschritte erzielt hat und auf dem richtigen Weg ist.

Web-Links