Klassensystem

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mittels des SAP-Klassensystems werden Objekte, z. B. die Kombination von Material, Charge und Werk (über die Transaktion MSC3N), gruppiert. Für eine Kombination dieser Felder können Klassifizierungsmerkmale vergeben werden.

SAP-Tabellen

  • AUSP = Ausprägungswerte der Sachmerkmale
  • INOB = Zuordnung einer internen Nummer zu einem bel. Objekt (Beziehung zur AUSP und zur Anwendungstabelle)
  • TCLA = Klassenarten (u. a. Verweis auf Tabelle mit Objekten, bei Klassenart 023 = Tabelle MCHA)
  • MCHA = Chargen (Keyfelder: MATNR, WERKS, CHARG)
  • MCH1 = Chargen werksübergr. (Keyfelder: MATNR, CHARG)

Beziehungen Klassensystemtabellen

SAP-Transaktionen

  • CL02 = Klassenverwaltung (Zuordnung von Klassenmerkmalen zu Klasse und Klassenart)
  • CT04 = Merkmalverwaltung
  • MSC3N = Charge anzeigen (Beispiel für eine Transaktion mit Klassenverwaltung)
  • CL30N = Objekte in Klassen suchen

SAP-Funktionsbausteine

  • BAPI_OBJCL_GET_KEY_OF_OBJECT = BAPI Klassifizierung: Schlüssel zu Objekt (Klassensystem)
  • BAPI_OBJCL_GETDETAIL_KEY = BAPI Klassifizierung: Lesen Klassifizierungsinformation (Schlüssel)

Werteprüfung von Merkmalen

Coding Lesen Klassenmerkmale

Fachbegriffe

  • Klasse = Zusammenfassung ähnlicher Objekte, die durch gemeinsame Merkmale beschrieben werden.
  • Klassenart = Übergeordnete Steuerungseinheit für Klassen.
  • Merkmal = Klassenmerkmale werden einer Klassenart und einer Klasse zugeordnet und das Klassenmerkmal beeinhaltet Merkmalsausprägungen, die in der Anwendung für ein Objekt gepflegt sind
  • Objekt = z. B. die Kombination von Material, Charge und Werk, denen letztlich Klasse, Klassenart und Merkmalsausprägungen zugeordnet werden

Web-Links