Pflegeviews (Transaktion SM30)

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn eine Tabelle die Pflegbarkeit zulässt, kann zu einer Tabelle ein Pflegeview angelegt werden.

Einstieg in Tabellenanzeige SE11

SE11 Pflegeview Einstieg.jpg

Detailbild Tabellenanzeige

SE11 Pflegeview Felder.jpg

Auswahl des Tabellenpflegegenerators im Menü "Hilfsmittel"

Tabellenpflege1.jpg

Tabellenpflege Generator

SE11 Pflegeview Generierung.jpg

Bei der "Standard Aufzeichnungsroutine" fordert das System nach Pflege eines Datensatzes einen Transportauftrag an, womit der Datensatz in andere Systeme transportiert werden kann. Bei einer Customizingtabelle steht der Radiobutton defaultmäßig auf "Standard Aufzeichungsroutine". Bei einer Anwendungstabelle dagegen auf dem Radiobutton "Keine Aufzeichnungsroutine". Man kann jedoch jeweils auch den Radiobutton ändern, wenn man die explizit keinen/einen Transport der geänderten/angelegten Datensätze wünscht.

Wird eine Tabelle im Feld "Auslieferungsklasse" als Customizingtabelle definiert, wird nur ein Customizing-Auftrag angelegt, wenn die Tabelle auch ein Feld MANDT hat. Andernfalls wird ein Workbench-Auftrag angelegt. In beiden Fällen können die angelegten Einträge in der Customizingtabelle in andere Systeme Transport werden.

Tabellenpflegeaufruf SM30

SE11 Pflegeview SE30.jpg

Aufruf des Pflegeviews SE11 Pflegeview SE30 pflegen.jpg

Detailbild des Pflegeviews SM30

SE11 Pflegeview SE30 Detailbild.jpg

Pflegeview SM30 über Transaktion aufrufen

Einbinden Dockingcontainer mit Tabellendokumentation in Pflegeview

Web-Links