ALV-Spaltenüberschrift mit einem Tooltip

Aus SAP-Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche

Siehe auch

In einem ALV-Report/Dynpro können Spalten mit einem betriebswirtschaftlichen oder technischen Inhalt/Tooltip versehen werden.

Der Tooltip kann maximal 40 Zeichen lang sein.

Bei den meisten ALV-Ausgabetechniken, wie z. B. der Klasse ALV_GUI_ALV_GRID oder dem ALV-Funktionsbaustein REUSE_ALV_GRID_DISPLAY_LVC wird der Tooltip im Fieldcat codiert.

Vorteile Nutzung Tooltip

  • Wenn Spalten sehr schmal sind, dann ist auch die Überschrift sehr schmal und wenig Platz für eine aussagekräftige Überschrift lassen. Mit dem Tooltip lassen sich deutlich längere Beschreibungen anzeigen und dies hilft dem Fachbereich, wie Beratern und Entwicklern die Bedeutung vom Inhalt dieses Feldes schneller zu erkennen.
  • Für Berater und Entwickler kann es auch hilfreich sein das Quelldatenbankfeld zum Tooltip hinzuzufügen, z. B. "Kundenauftrag VBAK-VBELN". Das hilft dann auch sehr bei der Identifizierung des dargestellten Inhalts. Manchmal ist der Inhalt eines Feldes berechnet und nicht auf ein Datenbankfeld referenzierbar. HIer kann man zumindest den eindeutigeb Feldname der Ausgabespalte angeben, wie z. B. "QUANTITY".

Anzeige Tooltip

  • Fährt man nun mit dem Cursor über die Überschrift, so erscheint der Text "Kundenauftrag VBAK-VBELN".

Quellcode

* Vertriebsbeleg/Kundenauftrag
  ls_fcat-fieldname   = 'VBELN'.
  ls_fcat-ref_field   = 'VBELN‘.
  ls_fcat-ref_table   = 'VBAK‘.
  ls_fcat-tooltip     = 'Kundenauftrag VBAK-VBELN'.  "Max. 40 Zeichen
  APPEND ls_fcat TO ct_fcat.
  CLEAR ls_fcat.

Bei der Nutzung ALV-Factorklasse ist es bei http://zevolving.com/2013/10/salv-table-18-icons-and-tooltips/ beschrieben.

Übersetzung

  • Dieser Tooltiptext kann auch übersetzt werden wie jeder andere Reporttext; entweder über die Übersetzungstransaktion SE63 oder
  • im Programmeditor im Menü „übersetzen“ in SE38 oder SE80.

Web-Links